29. Juli 2013

[Rez] Silber - Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier



Infos zum Buch:
Autorin: Kerstin Gier
Seiten: 416
Preis: 18,99€
Verlag: Fischer FJB

Inhalt: 
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …
(Quelle: Fischer FJB)

Meine Meinung:
Vor zwei Jahren habe ich Kerstin Giers Edelstein-Trilogie gelesen und war damals vollkommen begeistert, dem entsprechend waren meine Erwartungen an Silber sehr hoch.
Frau Giers Schreibstil war leicht zu lesen und sehr witzig.
Die Idee mit den Träumen gefiel mir sehr gut, allerdings hätte ich mir noch ein paar mehr Erklärungen gewünscht, wie das alles funktionieren kann.
Anfangs dauerte es etwas, bis die Handlung in Fahrt kam, doch dann wurde es spannend und ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen.
Auch die Idee des Tittle-Tattle-Blogs fand ich sehr interessant, dadurch wurde man über das, teilweise etwas Klischee-behaftete, Schulleben informiert und durch die Frage, wer Secrecy ist kam zusätzliche Spannung auf.
Die Handlung ist in sich geschlossen und es gibt keinen fiesen Cliffhanger, so dass mich das Ende sehr zufriedengestellt hat.
Die Geschichte wird aus Olivias Perspektive erzählt. Liv ist ein sehr sympathischer Charakter, sie sagt oft was sie denkt, kommt dadurch aber auch häufig in peinliche Situationen und man muss sie einfach gern haben. Durch Livs witzigen Erzählstil kam es häufig zu lustigen Szenen, bei denen ich häufig laut lachen musste.
Leider kamen viele der anderen Charaktere etwas zu kurz und blieben deshalb etwas blass, weshalb mir der Bezug zu ihnen etwas gefehlt hat.
Dadurch konnte mich auch die Liebesgeschichte, die sich im Buch entwickelt, nicht wirklich überzeugen. Hier hoffe ich, dass man in Teil 2 noch mehr über die Personen erfährt.

Silber – Das erste Buch der Träume hat mir sehr gut gefallen und konnte mit Spannung, tollem Humor und einer guten Idee überzeugen, allerdings ist noch Potenzial noch oben vorhanden, das in Band 2 hoffentlich genutzt wird.



24. Juli 2013

Neue Bücher

Hallöchen,
Es sind wieder einige neue Bücher bei mir eingezogen, auch wenn ich eigentlich noch auf ein Buch warten wollte, aber da das einfach nicht ankommen will zeige ich sie euch jetzt eben doch schon, denn mittlerweile sind schon wieder einige andere Bücher auf dem Weg zu mir.


Warm Bodies hatte ich mir schon Ende Juni ertauscht und das kam dann Anfang Juli an. Ich hab schon mal reingelesen, aber bisher konnte es mich noch nicht so begeistern, weshalb ich es nochmal weg gelegt habe. 
Im Visier des Todes konnte ich mir auf Lovelybooks ertauschen. 
City of Lost Souls stand schon ewig auf meiner Wunschliste, aber es war mir immer zu teuer, aber als ich dann in der Buchhandlung war und es bestimmt schon zum 10. Mal in der Hand hatte konnte ich nicht anders und musste es mitnehmen.
Bitterzart, Der Weg der gefallenen Sterne und Silber konnte ich mir gebraucht kaufen. Bitterzart habe ich schon gelesen und rezensiert, Silber lese ich momentan. Bevor ich aber Der Weg der gefallenen Sterne lesen kann muss ich zuerst noch Teil 2 lesen, der steht auch noch ungelesen im Regal.


Dann habe ich mir Hopeless als Ebook geholt. Das ist auch schon gelesen und für gut befunden.
Das verbotene Eden - Logan und Gwen stand schon seit Erscheinen auf meiner Wunschliste und ich habe immer darauf gehofft, dass ich es mir mal ertauschen kann, was aber nie funktioniert hat. Als es das Ebook dann zum Aktionspreis für 5€ gegeben hat musste ich zuschlagen.

23. Juli 2013

[Rez] Bitterzart - Gabrielle Zevin


Bitterzart

Infos zum Buch:
Autorin: Gabrielle Zevin
Seiten: 544
Preis: 16,99€
Verlag: Fischer FJB

Inhalt:
Ein Mädchen zwischen High School und Verbrechen, zwischen Liebe und Verantwortung

New York 2083: Wasser und Papier sind knapp, Kaffee und Schokolade sind illegal. Smartphones sind für Minderjährige verboten und um 24 Uhr ist Sperrstunde. Die Balanchine Familie ist das Zentrum des illegalen Schokoladenhandels in New York. Doch die Eltern von Anya Balanchine sind bereits tot, und Anya ist mit 16 Jahren das Familienoberhaupt. Sie kümmert sich um ihre Geschwister und die kranke Großmutter, und versucht, sie alle möglichst aus dem illegalen Familiengeschäft rauszuhalten.
Von ihrer ersten großen Liebe Win kann sie sich allerdings nur sehr schwer fernhalten, dabei ist er ausgerechnet der Sohn des Oberstaatsanwaltes – ihres schlimmsten Feindes…
(Quelle: Fischer FJB)

Meine Meinung:
Bitterzart hatte einen angenehmen Schreibstil, der sich leicht und locker lesen lässt.
Das Buch liest sich ähnlich wie ein Tagebuch, Anya nimmt manchmal schon ein bisschen was vorweg oder kommentiert ein Geschehen. Dadurch konnte mich die Geschichte auch in eher ruhigen Phasen fesseln, doch hätte die Autorin noch etwas mehr auf Anyas Gefühle eingehen sollen, denn diese wurden oft nur erwähnt, ohne das man bemerkt hat, dass Anya sie wirklich fühlt.
Die Idee, dass Schokolade und Kaffee verboten sind und dadurch nun ein Schwarzmarkt entstanden ist habe ich noch nicht gelesen und gefiel mir daher sehr gut.
Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass es noch mehr Hintergrundinformationen gegeben hätte, denn es gab kaum Erklärungen, wie es zu der Lage im Buch gekommen ist.
Auch hatte ich mir erhofft, dass man mehr über die Mafia-Welt erfährt, denn auch hier bekommt man nur wenige Erklärungen.
Auch die Charaktere konnte mich nicht so ganz überzeugen.
Anya beschreibt sich selbst als streng katholisch und hat feste Grundsätze, doch sobald Win in ihr Leben tritt ist sie viel zu schnell bereit, diese zu übergehen und lässt sie dadurch etwas fragwürdig erscheinen. Auch ist Anya prinzipiell jedem Fremden gegenüber misstrauisch, doch dann gibt es Personen, die sie nicht wirklich kennt und denen sie ohne einen Gedanken traut. Gut gefallen hat mir allerdings, dass sie sich durch die vielen Vorurteile ihr gegenüber kaum aus der Ruhe bringen lassen hat
Über Win lässt sich nicht viel sagen, er hat keine besonderen Eigenschaften, noch erfährt man viel über ihn als Person und sein Leben.
Die Liebesgeschichte war für mich nicht nachvollziehbar, denn Anya und Win verlieben sich ineinander, ohne dass sie sich richtig kennen.
Anya spricht viel von ihrem toten Vater, dadurch konnte ich mir gut vorstellen, wie er wohl war.

Trotz einiger Punkte, die mir nicht gefielen, konnte Bitterzart mich gut unterhalten, wer allerdings eine richtige Dystopie erwartet wird enttäuscht werden. Eigentlich würde ich 3,5 Sterne vergeben, aber da mein Bewertungssystem nur ganze Punkte enthält bekommt Bitterzart 4 Sterne.


2. Juli 2013

[Tag] 100 Bücher, die man gelesen haben sollte - Jugendversion

Momentan geht dieser Tag durch die Blogs und so dachte ich mir, dass ich ihn auch mal mitmache.
Wer ihn noch nicht gemacht hat, es aber gern noch tun möchte kann bei Sandra von Pusteblume vorbeischauen, sie hat diesen Tag erstellt.







Insgesamt habe ich davon also 46 Bücher gelesen, 15 auf dem SuB liegen und 5 abgebrochen. Das finde ich ein ganz gutes Ergebnis, da bei diesen 100 Büchern auch noch einige dabei sind, die mich überhaupt nicht interessieren. 

1. Juli 2013

[Monatsstatistik] Mai & Juni

Gelesene Bücher: 9
Mein Leben für dich
Pushing the limits
Mein Sommer nebenan
Phantom Shadows
Geliebte der Nacht
Gefangene des Blutes
Die for me
TURT/LE - Riskantes Manöver
Höllendämmerung

Gelesene Seiten: 3857
Durchschnittliche Seitenzahl pro Buch: 429
Durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 124
SuB Ende April: 199


Gelesene Bücher: 7
G.E.N. Bloods 1 - Eisfeuer
Joe - Liebe Top Secret
Für immer - Blue
Für einen Kuss von Frisco
Einsame Spur
Dunkle Flammen der Leidenschaft
Im Netz der schwarzen Witwe

Gelesene Seiten: 2393
Durchschnittliche Seitenanzahl pro Buch: 342
Durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 80
SuB Ende Juni: 210

Neue Bücher Teil 2


So, hier folgt nun Teil 2 meiner Neuzugänge.

Letzte Woche Dienstag gab es bei Arvelle noch 12% auf eine Bestellung, weshalb ich dann noch schnell bestellen "musste"


Von Jacqueline Frank, die auch schon im ersten Teil meiner Neuzugänge vertreten war, durften Damien und Noah einziehen. Das sind Teil 4 und 5 der Reihe. Bisher habe ich nur Teil 1 gelesen, 2 und 3 stehen auch noch ungelesen hier.
Zu Königin der Orks habe ich vor einer Weile eine sehr positive Rezension gelesen, hätte es mir wahrscheinlich aber so doch nie gekauft. Doch für 5,50€ habe ich es dann doch in den Warenkorb gelegt. Das Buch enthält eigentlich 3 Bücher, die darin zusammengefasst wurden. Teil 1 habe ich auch schon gelesen und es gefällt mir super.
Von Dark Swan habe ich bisher nur Teil 1 gelesen, aber da mir der gefiel durfte Teil 3 jetzt auch einziehen. Teil 2 habe ich schon daheim.
Zirkel stand schon lange auf meiner Wunschliste, aber es war mir immer zu teuer.


Dann war ich Samstag in der Stadt zum einkaufen und habe dabei kurz in der Buchhandlung vorbei geschaut.  Dort waren gerade Mängelexemplartage und dieses Mal wurde ich wieder fündig.

Die Erwählte ist der 3. Teil einer Reihe, von der ich schon Teil 1 und 2 ungelesen dabei stehen habe.
Bei Mr Monster dachte ich es wäre der erste Teil der Trilogie, aber leider habe ich mich da getäuscht.
Von Ravinia habe ich ein paar ganz gute Rezensionen gelesen, weshalb es mit durfte.
Graveminder stand schon seit Erscheinen auf meiner Wunschliste, auch wenn die Bewertungen dazu eher durchschnittlich ausfielen.
Heldenzorn ist der zweite Teil einer Reihe, von der ich den ersten noch nicht habe, aber ihn mir noch anschaffen will und so durfte Teil 2 gleich mal mit.
Drachenkaiser ist auch der zweite Teil einer Reihe, das wusste ich aber nicht und habe es deshalb mitgenommen. Der erste Teil ist aber jetzt auch schon auf dem Weg zu mir.


Dann kam noch der zweite Teil der Trilogie von Shannon K. Butcher. Im anderen Post habe ich schon den ersten und dritten Band vorgestellt. 

Ich weiß nicht mal, worum es in dem Buch geht, aber ich fand das Cover so cool.


Sooo, dass waren jetzt erstmal alle neuen Bücher, zwei werden noch ankommen, aber dann möchte ich mich jetzt erstmal etwas zurückhalten.




Neue Bücher Teil 1

Eigentlich wollte ich euch meine neuen Bücher wöchentlich zeigen, aber dann habe ich es ständig vergessen, weshalb sich jetzt wieder einige Bücher angesammelt haben.
Diesen Post habe ich schon am Freitag geschrieben und nur noch nicht veröffentlicht, mittlerweile sind aber schon wieder so viele neue Bücher eingezogen, dass gleich darauf nochmal ein Post folgen wird, denn wenn ich die jetzt auch noch hier vorstelle platzt der Post. :D


Von meinen 5 Tauschbüchern erhöhen immerhin nur 2 den SuB, die anderen drei habe ich gegen ungelesene Bücher getauscht.
Magnus habe ich mir ziemlich spontan ertauscht, es ist der zweite Teil einer Reihe, von der ich den ersten Teil noch nicht habe. Von der selben Autorin habe ich aber auch noch ein gelesenes und zwei weitere ungelesene Bücher.
Von als die schwarzen Feen kamen habe ich schon viel gutes gehört und als sich mir dann die Möglichkeit zu einem Tausch bot musste ich zuschlagen.
Die Auserwählte wollte ich zwar ganz gern irgendwann mal lesen, aber durch einige nur durchschnittliche Meinungen war ich eher abgeschreckt, weshalb ich es mir wohl eher nicht gekauft hätte. 
Wild habe ich durch ein Bücherüberraschungsgruppe bekommen, es hört sich ganz nett an, wird aber wohl noch eine Weile warten müssen bis es gelesen wird.
Liberty 9 stand bei Erscheinen ganz oben auf meiner Wunschliste, durch einige schlechte Meinungen war ich dann aber doch etwas abgeschreckt und war froh, dass ich es -neu und ungelesen- ertauschen konnte.

No regrets ist Teil 1 und No Escape Teil 3 einer Romatic-Thrill-Reihe, Teil 2 ist noch auf dem Weg zu mir. Nachdem ich Mein auf ewig der Autorin gelesen habe wollte ich die anderen Bücher auch gern lesen, auf englisch durften sie einziehen, weil sie mich dadurch nur die Hälfte gekostet haben.
Im Netz des Verbrechens ist der zweite Teil einer Romantic Thrill-Reihe. Teil 1 habe ich noch nicht gelesen, ich habe es aber vor und deshalb konnte ich nicht wiederstehen, als ich den zweiten günstig kaufen konnte.
Im Netz des Verbrechens hatte ich mir bestellt, da ich gern wieder etwas neues von Suzanne Brockmann lesen wollte. Es ist auch schon gelesen und für sehr gut befunden worden. 
Dunkle Flammen der Leidenschaft habe ich mir gebraucht gekauft. Schon seit Erscheinen wollte ich es haben, kam aber bisher noch nicht dazu. 
Eigentlich war ich mir nicht sicher, ob ich die Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh nicht lieber pausieren lassen soll, denn Teil 10 und 11 fand ich nur noch mittelmäßig, allerdings hat Geheimnisvolle Berührung einen sehr interessanten Hauptcharakter, weshalb ich es mir doch gekauft habe.
Firelight - Flammende Träne konnte ich gebraucht sehr günstig kaufen. Den ersten Teil habe ich schon vor einer ganzen Weile gelesen und weiß auch nicht mehr worum es genau ging, gefallen hat es mir aber, deshalb musste ich zuschlagen.
Nachdem geklärt war, dass es ein zu den vorherigen Büchern passendes Ersatzcover für Clockwork Princess geben wird habe ich mir dann Clockwork Prince gekauft, damit ich es noch lesen kann bevor Teil 3 im September erscheint. 



Freak of Nature hört sich ganz interessant an und es war sehr billig (0,89€), Fallen Crest High hat mich angesprochen und ich habe es auch bis fast zur Hälfte gelesen, aber richtig fesseln konnte es mich noch nicht. Irgendwann werde ich es aber weiterlesen. 
Crossing the line ist von der Autorin von Pushing the limits, das ich richtig gut fand, außerdem kostet diese Kurzgeschichte nichts.
House of Secrets gabs umsonst, ansonsten hätte ich es mir ziemlich sicher nicht gekauft.
G.E.N. Bloods 1 - Eisfeuer gab es auch umsonst, es stand schon seit einer ganzen Weile auf meinem Wunschzettel, deshalb habe ich mich ziemlich gefreut. Es ist auch schon gelesen und war ganz nett.
Ewiglich - Die Sehnsucht habe ich schon als richtiges Buch, aber da es das als Ebook umsonst gab habe ich es mir auch noch runtergeladen.