23. Mai 2013

[Lesemarathon] bei Little Bookland Tag 7



Update 1: 10:00
Heute ist der letzte Tag des Lesemarathons und weil es bisher noch nicht so gut lief möchte ich heute nochmal richtig Gas geben.
Gestern habe ich noch mit Smoulder von Brenna Yovanoff angefangen. Das liegt schon seit über einem Jahr ungelesen bei mir rum, nachdem ich es mal für 3,60€ neu bei Amazon gekauft hatte. Bisher habe ich es schon 3x angefangen gehabt, bin aber nie weiter als bis Seite 30 gekommen.
Dieses Mal scheint es besser zu laufen, ich bin jetzt auf Seite 60. Momentan weiß ich noch nicht so ganz, was ich davon halten soll. 

22. Mai 2013

[Lesemarathon] bei Little Bookland Tag 6



Update 1: 13:00
Wie schon von mir erwartet war ich heute um 7 Uhr wach. Das habe ich dann auch gleich genutzt und gelesen. Zwischendrin war ich dann mit dem Hund laufen und habe gegessen und vorhin habe ich dann Geliebte der Nacht beendet. Und weils so schön war geht es jetzt direkt mit Gefangene des Blutes weiter.

Update 2: 21:50
Nachdem ich nachmittags mal einen Zahn zugelegt habe konnte ich Gefangene des Blutes gerade beenden. Lucan fand ich ja schon ziemlich toll, aber Dante war mir noch etwas sympatischer.
Mit was ich jetzt weiter machen werde weiß ich noch nicht genau, da ich jetzt das Laptop ausmache werdet ihr das wohl erst morgen erfahren. 

21. Mai 2013

[Lesemarathon] bei Little Bookland Tag 5



Update 1: 9:30
Ich bin heute schon unfreiwillig seit kurz nach 7 wach, gelesen habe ich aber trotzdem noch nichts. Geweckt wurde ich von meiner Schwester, die laut durchs Haus gebrüllt hat. Normalerweise hätte ich einfach weiter geschlafen, aber dann kamen um kurz vor 8 Handwerker zu uns (wir bekommen eine neue Küche) und davon war mein Hund dann alles andere als begeistert, so dass ich dann endgültig wach war.
Gestern habe ich genau 2 Seiten von Requiem gelesen, dann war ich aber zu müde und bin lieber eine Runde schlafen gegangen.
Durch einen von Lisas Kommentaren habe ich mich jetzt entschlossen, dass Requiem doch noch warten muss und ich werde jetzt die Midnight Breed-Reihe von Lara Adrian nochmal von vorne lesen. Deshalb geht es jetzt weiter mit Geliebte der Nacht.

Update 2: 11:30
Ich bin nun auf Seite 125 angelangt und finde das Buch noch genauso gut, wie die vorherigen Male auch schon. Allerdings werde ich doch ziemlich abgelenkt, denn mein Zimmer ist direkt über der Küche und da unten wird momentan die Betonwand aufgesägt, um neue Stromleitungen zu legen.

Update 3: 16:15
Viel weiter bin ich nicht mehr gekommen, ich habe noch 12 Seiten gelesen. Mittlerweile sind zwar jetzt alle Löcher gebohrt und ich könnte schon wieder fast ungestört lesen, aber jetzt wird es Zeit für eine Runde mit dem Hund.
Direkt danach gehen wir dann noch Essen in ein Restaurant, dann zum einen haben wir ja keine Küche und außerdem hatte mein Vater gestern Geburtstag.

Update 4: 20:55
Wir sind seit einer Weile vom Pizza essen zurück und ich habe dann gleich angefangen mit Lesen. Ich bin jetzt auf Seite 157. Obwohl ich das Buch nun schon zum 4. Mal lese gefällt es mir immer noch super.

Update 5: 22:40
Auf Seite 260 bin ich nun angekommen und ich würde heute auch gern noch weiterlesen, aber mittlerweile bin ich ziemlich müde und morgen kommen um 7 Uhr schon wieder Handwerker, weshalb es dann wahrscheinlich wieder nichts mit ausschlafen wird. Deshalb werde ich jetzt dann schlafen gehen. 

20. Mai 2013

[Rez] Elvancor 1: Das Land jenseits der Zeit - Aileen P. Roberts



Infos zum Buch:
Autor: Aileen P. Roberts
Preis: 12,99€
Seiten: 448
Verlag: Goldmann


Inhalt:
Als Lena ihre Sozialstunden im Altenheim ableistet lernt sie Frau Winter kennen. Die alte Frau erzählt Lena Geschichten von einer fremden Welt, in der sie früher gelebt hat und in der ihre große Liebe wohnt. Lena hält die alte Frau für verrückt, doch trotzdem faszinieren sie die Geschichten. Dann stirbt Frau Winter, doch davor schickt sie Lena mit ihrem Enkel Ragnar auf die Suche nach einem Amulett, das das Tor nach Elvancor öffnen soll.

Meine Meinung:
Elvancor – Das Land jenseits der Zeit ist ein interessantes und unterhaltsames Buch.
Die Handlung beginnt eher ruhig und war anfangs auch etwas zäh, doch im Lauf der Geschichte steigt die Spannung. Durch die entstehenden Fragen begann ich mitzurätseln und dank einem sehr flüssigen Schreibstil war ich sehr schnell begeistert.
Der Titel des Buches ist etwas irreführend, denn anders als von mir vermutet spielte die Geschichte nicht in Elvancor, sondern in der normalen Welt.
Die Charaktere waren vielschichtig und man lernt sie im Lauf der Handlung immer besser kennen.
Lena war anfangs etwas naiv und unvernünftig, gleichzeitig konnte sie aber auch sehr temperamentvoll und aufbrausend reagieren. Dadurch war sie mir zu Beginn etwas unsympathisch, doch später wurde sie vernünftiger und ich kam besser mit ihr klar.
Ragnar wirkte anfangs sehr unfreundlich, doch als man ihn besser kennen lernte verstand man ihn und ich begann ihn zu mögen.
Ein paar kleinere Kritikpunkte hatte ich aber doch. Zum einen hat man gemerkt, dass die Autorin Pferde sehr gern mag und so handelte die Geschichte öfters mal davon. Ragnar wurde mir etwas zu hinterwäldlerisch dargestellt, denn er besitzt nicht mal ein Handy, einen Fernseher oder ein Laptop.

Eine spannende Handlung und sympathische Charaktere machen Elvancor – Das Land jenseits der Zeit zu einem gelungenen Auftakt der Dilogie.
Band 2, Das Reich der Schatten, erscheint im August.


[Lesemarathon] bei Little Bookland Tag 4


Update 1: 10:30
Seit dem letzten Update gestern habe ich gar nichts mehr gelesen und habe meine Zeit größtenteils im Internet verbracht.
Mein Ziel für heute ist es, Riskantes Manöver zu beenden. Dort fehlen mir noch ca. 200 Seiten, deshalb sollte das eigentlich locker möglich sein.

Update 2: 17:45
Ich bin nun auf Seite 397, es fehlen mir also noch 75 Seiten. Mittlerweile kommt jetzt einiges an Aktion vor und ich freue mich schon auf die letzten paar Seiten.
Ich gehe jetzt weiterlesen und bin beim nächsten Update dann hoffentlich fertig.

Update 3: 20:30
Seit dem letzten Update habe ich Abend gegessen und meinem Vater beim Schuhschrank aufbauen geholfen. Trotzdem - Riskantes Manöver ist beendet. Ich fand ja schon den ersten Band damals sehr gut, aber dieser Teil hat mir noch etwas besser gefallen. Jetzt heißt es wieder warten bis ein neues Buch von ihr erscheint.
Jetzt stellt sich nur wieder die Frage mit was ich weitermachen soll. Graffiti Moon habe ich ja schon angefangen, aber darauf habe ich momentan nicht wirklich Lust.
Momentan schwanke ich zwischen Erwählte der Ewigkeit von Lara Adrian, das ich schon bis zur Hälfte begonnen hatte, aber dann kamen mir andere Bücher dazwischen, oder Requiem von Lauren Oliver. Jetzt gehe ich aber erst noch eine Runde mit dem Hund raus und bis dahin überlege ich mir das Ganze noch.

Update 4: 23:00
Ich habe mich für Requiem entschieden, damit ich endlich mal wieder eine Reihe beenden kann. Teil 1 und 2 fand ich nur mittelmäßig, deshalb sind meine Erwartungen an Band 3 nicht besonders hoch.
Da es wieder auf englisch ist werde ich wohl nicht ganz so schnell voran kommen.

19. Mai 2013

Neue Bücher

Eigentlich hätte dieser Post schon gestern kommen sollen, aber da hab ich ihn dann vergessen. Es sind schon wieder einige neue Bücher in mein Regal eingezogen, auch wenn mein SuB zum Glück nicht ganz so stark steigt.

Die obersten drei Bücher sind die bisher erschienenen Bücher der Immortal Guardians-Reihe von Dianne Duvall. Band 1 habe ich schon auf deutsch gelesen, Band 2 auf englisch als ebook ebenso. Band 3 habe ich mir dann bei Thalia auf englisch bestellt und weil ich die anderen beiden auch lieber einheitlich im Regal stehen haben wollte durften sie einzigen. (Falls jemand Interesse an Band 1 auf deutsch hat, ich würde es tauschen)
Born to Darkness ist diesen Monat auf deutsch bei LYX erschienen, allerdings wollte ich lieber die englische Ausgabe, da sie billiger war und man bei LYX ja nie weiß, wann sie mal wieder auf die Idee kommen eine Reihe einzustellen. Und für 6 €...
Riskantes Manöver ist war einer meiner Must-Haves diesen Monat. Band 1 fand ich super, außerdem ist es von Michelle Raven, da war klar das es bei mir einziehen darf.
Höllendämmerung habe ich bei Shou entdeckt und da ich die Leseprobe toll fand habe ich es mir bestellt.
Graffiti Moon ist letzten Monat auf deutsch erschienen, allerdings waren mir 17€ für so wenige Seiten zu viel, weshalb ich lieber die englische Ausgabe gekauft habe. 

[Lesemarathon] bei Little Bookland Tag 3



Update 1: 13:00
Bei Immortal Guardians bin ich nun auf Seite 280 angekommen und ich bin optimistisch, dass ich die letzten 110 Seiten heute noch schaffen werde.
Momentan schaue ich allerdings Fernsehn und lese nur in der Werbung, weshalb ich nur langsam vorwärts komme.

Update 2: 18:30
Ich bin fertig mit Phantom Shadows. Das Buch konnte mich, genau wie die anderen der Reihe, vollkommen begeistern und ich freue mich schon auf Teil 4, der im Oktober erscheint und von mir schon vorbestellt wurde.
Weiter geht es jetzt wahrscheinlich wieder mit Riskantes Manöver. 

18. Mai 2013

[Lesemarathon] bei Little Bookland Tag 2


Wie viel Zeit ich heute zum Lesen haben werde weiß ich noch nicht genau, später muss ich zuerst ins Hundetraining und danach noch eine Runde mit meinen Nachbarshunden laufen. Außerdem ist dieses Wochenende bei mir in der Stadt Mountainbike-World-Cup, so dass ich vielleicht mal zuschauen gehe.


Update 1: 9:45
Gestern habe ich noch mit Graffiti Moon begonnen und habe noch 53 Seiten davon gelesen. Es ist ganz nett, konnte mich aber bisher nicht wirklich fesseln. Deshalb habe ich nachts dann noch Phantom Shadows, den dritte Teil der Immortal Guardians-Reihe von Dianne Duvall, angefangen. Dort habe ich jetzt 47 Seiten gelesen und es gefällt mir, wie auch schon die vorherigen Bände, super. Deshalb geht es jetzt erst mal mit Phantom Shadows weiter.

Update 2: 19:00
Bevor ich ins Hundetraining bin habe ich noch bis Seite 122 gelesen. Obwohl es mir super gefällt komme ich nur ziemlich langsam voran, obwohl das Englisch nicht so schwer ist. Dann gings ins Training (von 14-16 Uhr), direkt danach habe ich dann die Nachbarshunde geholt und war dann noch 2 Stunden Gassi. Jetzt gibts dann bald Abendessen und dann wird weiter gelesen.

Update 3: 22:30
Momentan schaue ich den Livestream des ESC und lese gleichzeitig. Dadurch komme ich zwar noch etwas langsamer voran als sowieso schon, aber lieber langsam als gar nicht. Ich bin jetzt auf Seite 176 angekommen und ich liebe das Buch. Die Charaktere sind super sympatisch und witzig, die Liebesgeschichte ist süß und auch die Aktion kommt nicht zu kurz, weshalb ich jetzt auch gleich weiterlesen werde.

17. Mai 2013

[Lesemarathon] bei Little Bookland Tag 1


Lisa veranstaltet mal wieder einen Lesemarathon bei dem ich dieses Mal gern wieder mitmache. Das letzte Mal hatte ich keine Zeit, doch dieses Mal passt es perfekt, denn ich habe heute schon Ferien und deshalb jede Menge Zeit zu lesen.
Außerdem sind schon wieder so viele neue Bücher angekommen, dass es ziemlich praktisch wäre, wenn ich mal wieder etwas mehr lesen würde.

Update 1: 10:25
Angefangen habe ich mit Riskantes Manöver von Michelle Raven auf Seite 197, mittlerweile bin ich jetzt auf Seite 236 angekommen. Wie bisher alles von Michelle Raven gefällt mir auch dieses Buch wieder super.

Update 2: 19:35
Seit dem letzten Update habe ich nicht mehr viel gelesen, ich bin jetzt auf Seite 279. Mittags habe ich eine Runde geschlafen, dann war ich 2 Stunden mir den Hunden laufen und dann kam mein Opa zum Abendessen vorbei.
Für heute Abend habe ich aber nichts mehr vor, deshalb werde ich jetzt dann fleißig lesen. Allerdings werde ich jetzt erstmal das Buch wechseln und in Graffiti Moon reinlesen. 

11. Mai 2013

Neue Bücher

Erst eine Woche ist es her, seit ich euch meine letzten Neuzugänge gezeigt habe und jetzt sind schon wieder 8 neue Bücher und 2 Ebooks bei mir eingezogen.


Sonntag habe ich diese beiden Ebooks günstig bei Amazon entdeckt und da ich sie sowieso irgendwann mal lesen wollte habe ich sie mir zum Schnäppchenpreis gekauft. Bis ich sie lesen werde wird es aber wahrscheinlich noch eine Weile dauern.


Dann gab es Sonntag den Film Der Hobbit bei Amazon für 6€ im Angebot und da ich denn Film unbedingt  wollte habe ich dort bestellt. Damit ich keine Versandkosten zahlen musste wollte ich mir noch ein Buch dazu bestellen, aber da ich mich nicht entscheiden konnte durften dann Mein Sommer nebenan und Mein Leben für dich mit. Den Film habe ich schon geschaut und fand ihn super, Mein Leben für dich ist schon gelesen und hat mir ziemlich gut gefallen, auch wenn ich das erste Buch der Autorin besser fand. Mein Sommer nebenan lese ich momentan.
Mittwoch war ich in der Buchhandlung und wollte eigentlich nur schauen, ob das neue Buch von Michelle Raven schon da ist, war es aber nicht - und damit ich nicht ohne Buch wieder rausgehen musste habe ich dann Engelsdunkel mitgenommen. Bevor ich das dann lesen kann muss ich allerdings zuerst mal noch Teil 3 und 4 der Reihe lesen.
Dann ist ein weiterer Teil meiner Thalia-Bestellung eingetroffen.
Auf Falling Kingdoms freue ich mich schon sehr, denn es hört sich super an.
Pushing the Limits habe ich Anfang letzten Monat entdeckt und war da schon kurz davor es mir als Ebook zu holen, dann wollte ich aber doch lieber die gedruckte Ausgabe. Es wird sicher nicht lang ungelesen bleiben, denn darauf habe ich mich total gefreut.
Until I die ist die Fortsetzung zu Die for me, das immer noch ungelesen auf meinem SuB liegt. Trotzdem wollte ich mir den zweiten Teil schon mal bestellen.
Ewiglich - Die Hoffnung konnte ich noch originalverpackt einer Bekannten für etwas mehr als den Neupreis abkaufen.
Das magische Portal habe ich durch eine Facebook-Gruppe bekommen.

Ich habe mir überlegt, dass ich meine Neuzugänge - sofern ich denn welche habe - nun jeden Samstag posten werde, dadurch hoffe ich, dass die Posts nicht ganz so riesig werden. 

5. Mai 2013

[Rez] Was geschah mit Mara Dyer? - Michelle Hodkin



Infos zum Buch:
Autorin: Michelle Hodkin
Seiten: 480
Preis: 14,95
Verlag: dtv

Inhalt:
Als Mara aus einem mehrtägigen Koma erwacht, erfährt sie, dass über ihr ein altes verlassenes Haus zusammengestürzt ist. Ihre beiden Freundinnen konnten nur tot geborgen werden, die Leiche ihres Freundes Jude wurde nicht gefunden. Mara hat keine Erinnerung an jene Nacht und begreift nicht, warum sie die Katastrophe als Einzige überlebt hat. Seit dem Unglück hat sie Albträume und Visionen - immer wieder sieht sie ihre toten Freunde, bis sie nicht mehr weiß, was Realität ist und was Einbildung. Als sich die mysteriösen Todesfälle in ihrer unmittelbaren Nähe mehren, sucht sie Hilfe bei ihrem Mitschüler Noah. Doch der hat ein eigenes dunkles Geheimnis...
(Quelle: dtv)

Meine Meinung:
Was geschah mit Mara Dyer? hat mir sehr gut gefallen.
Genau wie Mara hat man anfangs keine Ahnung was geschehen ist und warum sie sich nicht mehr daran erinnern kann.Gleichzeitig geschehen Dinge, bei denen man nicht weiß, ob sie wirklich geschehen oder ob Mara etwas verrückt ist. Dadurch kommt schon zu Beginn des Buches Spannung auf, die sich bis zum Ende hält.
Mara ist eine sympathische Protagonistin, die zwar dadurch, dass sie nicht weiß was damals passiert ist, etwas unsicher und verzweifelt wirkt, trotzdem ist sie witzig und ich mochte sie.
Noah hat mir sehr gut gefallen. Er wurde zwar anfangs als typischer unwiderstehlicher Jugendbuchcharakter beschrieben und das Mysteriöse, das in der Inhaltsangabe erwähnt wird, konnte ich auch noch nicht entdecken, doch im Lauf der Geschichte gefiel er mir immer besser. Nicht nur, dass er tatsächlich mysteriös wurde, durch seine witzige Art, die sich gut mit Mara ergänzt hat, kam es zu einigen lustigen Dialogen.
„Jetzt hast du's mir aber gegeben“
„Noch nicht“
„Arschkappe“murmelte ich vor mich hin, während ich mich auf den Weg zum nächsten Unterrichtsraum machte. Ich war nicht stolz darauf, vor einem völlig Fremden zu fluchen. Aber er hatte angefangen.
Noah passte sich meinem Tempo an. „Meintest du vielleicht Arschbacke?“ Er wirkte amüsiert.
„Nein“, sagte ich, diesmal lauter. „Ich meine Arschkappe. Die Kappe auf dem Schädel der Arschgeige mit dem Arschgesicht und den Arschbacken. Das Wahrzeichen des ranghöchsten Vertreters in der Hierarchie der Ärsche“, sagte ich, als würde ich aus einem Lexikon für Schimpfwörter zitieren.
S.69

„Warum siehst du eigentlich immer aus, als wärst du gerade aus dem Bett gefallen?“
„Weil das normalerweise der Fall ist.“ Die Art, wie er die Brauen hob, ließ mich erröten.
„Stylish“, sagte ich.
S.107

Durch diese Dialoge war die Liebesgeschichte sehr interessant und amüsant, später wurde sie dann etwas kitschiger und die tollen Dialoge wurden leider weniger.
Das Buch endet mir einigen offenen Fragen, die hoffentlich in den nächsten beiden Bänden geklärt werden.

Wer gerne eine geheimnisvolle Geschichte mit einer tollen Liebesgeschichte lesen will sollte sich Was geschah mit Mara Dyer? genauer anschauen.

4. Mai 2013

Neue Bücher

Schon seit 2 Monaten habe ich euch meine Neuzugänge nicht mehr gezeigt,weshalb sich einige Bücher angesammelt haben.



Angefangen mit den Ebooks. Wochenlang habe ich meinen Kindle fast gar nicht genutzt, dann habe ich aber Lust auf Contemporary bekommen und mir deshalb Easy von Tammara Webber runtergeladen, welches mir super gefallen hat (es erscheint übrigens im Oktober auf deutsch, das solltet ihr euch vormerken). Und dann habe ich noch ein paar andere runtergeladen und gelesen und naja, also, es war bewertungsmäßig von allem etwas dabei. The boy who sneaks in my bedroom window und The coincidence of Callie and Kayden waren super, Music of the heart, One week GirlfriendTeamwechselWanted und Losing it gehören alle zum (unteren) Mittelfeld.
Oksa Pollock - Die Unverhoffte und Pandämonium - Die letzte Gefahr gabs bei Amazon gratis, deshalb habe sie einfach mal runtergeladen. Bisher sind sie aber noch ungelesen.



Elvancor ist schon gelesen und es hat mir gut gefallen, die Rezension dazu folgt die nächsten Tage. Weil ich gern mehr von der Autorin lesen wollte habe ich zugeschlagen, als ich Der Feenturm ertauschen konnte.
Bis das Feuer die Nacht erhellt stand lange auf meiner Wunschliste, als dann Teil 3 erschienen ist habe ich mir Teil 2 dann auch mal zugelegt. Rette mich, also Teil 3, durfte dann auch gleich nach Erscheinen bei mir einziehen.
The Iron Knight habe ich bei Thalia bestellt. Ich habe einen 10%-Gutschein gehabt und den noch ausgenutzt, das ist nur der erste Teil der Bestellung, der Rest muss erst noch nach Deutschland geliefert werden.
The Iron Knight ist der 4. und letzte Teil der Iron King-Reihe von Julie-Kagawa, auf deutsch Plötzlich Fee. Teil 1-3 stehen noch ungelesen in meinem Regal, trotzdem wollte ich die Reihe schon mal vollständig haben.
Ich hatte noch einen Gutschein bei Amazon und habe mich dann für Requiem entschieden. Es ist der Abschluss der Delirium-Reihe von Lauren Oliver, Teil 1 und 2 fand ich zwar nur mittelmäßig, trotzdem möchte ich gern wissen wie die Geschichte endet.


Nur ein kleiner Sommerflirt ist auch schon gelesen und hat mir sehr gut gefallen, viel besser als die Paradise-Bücher.
Die zweite Chance habe ich durch eine Gruppe getauscht, ich wusste aber bis es bei mir ankam nicht was ich bekommen würde. Ich hab bisher ca. die Hälfte gelesen, aber bisher konnte es mich nicht überzeugen, weshalb ich es erstmal zur Seite gelegt habe.
Eine unheilvolle Begegnung musste ich direkt nach Erscheinen haben, um meine Michelle Raven-Sammlung zu vervollständigen. Es ist schon gelesen und hat mir gut gefallen.
Elfenritter - Die Ordensburg habe ich als Mängelexemplar in der Buchhandlung mitgenommen, weil ich schon länger mal ein Buch von Bernhard Hennen lesen wollte.
Operation Heartbreaker 11: Wes - Wächter der Nacht ist der letzte Teil einer tollen Reihe und leider auch schon gelesen.
The Fault in our stars war auch Teil der Thalia-Bestellung. Seitdem das Buch auf deutsch erschienen ist habe ich nur überschwängliche Rezensionen dazu gesehen und für 6€ durfte es dann bei mir einziehen.

Bei Wunder war es ähnlich wie bei The Fault in our stars, bisher habe ich nur Gutes gehört und habe es deshalb in der Buchhandlung mitgenommen.
Dark Destiny habe ich mir direkt nach Erscheinen gekauft, bisher ist es aber noch ungelesen, weil ich mich nicht entscheiden kann ob ich davor Teil 1 nochmal rereaden soll oder nicht.
Flammen über Arcadion konnte ich mir ertauschen. Es stand schon seit Monaten auf meiner Wunschliste, aber bisher wollte es nie jemand abgeben. Noch ist es ungelesen, aber es kam auch heute erst an.
BZRK konnte ich mir über Lovelybooks ertauschen. Es soll wohl etwas abgedreht sein, mal schauen ob mir das gefällt.
Beastly ist auch ertauscht. Ich wollte es ganz gern mal lesen, war aber keins von meinen Must-Haves. Jetzt ist es gelesen und ich war positiv überrascht.
Sixteen Moons hat mir die allerliebste Nicole von Cinema in my head geschenkt.

Ziemlich viele neue Bücher, aber für den langen Zeitraum in Anbetracht meines normalen Kaufverhaltens ist es eigentlich gar nicht so viel.

Gibt es irgendwas was ich besonders schnell lesen sollte?  

2. Mai 2013

Mai - Neuerscheinungen

Zum ersten Mal möchte ich euch auf meinem Blog die für mich wichtigsten Neuerscheinungen des Monats vorstellen.


Getrieben ist der zweite Band einer Trilogie. Band 1, Gebannt, fand ich super und ich freue mich schon seit Monaten auf diese Fortsetzung.
Enders ist die Fortsetzung von Starters, welches noch ungelesen bei mir auf dem SuB liegt. Starters wollte ich schon Ende des letzten Jahres lesen, aber dann wurde der Erscheinungstermin von Enders immer wieder verschoben und ich habe dann lieber gewartet, bis ich beide Bücher hintereinander lesen kann.
Auf Riskantes Manöver freue ich mich auch schon sehr, bisher habe ich (außer einem) alle bisher von Michelle Raven erschienen Bücher daheim stehen und sie haben mir alle sehr gut gefallen.
Punktlandung in Sachen Liebe ist eine Neuauflage, es erschien schon einmal unter dem Titel Die Statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick. Ich fand den Titel und das Cover toll, aber damals war es mir zu teuer.
Die Auserwählten - In der Todeszone ist der dritte und letzte Teil einer Trilogie. Teil 1 fand ich genial, Teil 2 nicht mehr ganz so und jetzt hoffe ich, dass mich Teil 3 wieder vollends überzeugen kann.
Mindhunter - Tödliche Gabe hört sich nicht nur super an, es ist auch von einer meiner Lieblingsautorinnen. Auch wenn bei mir die englische Ausgabe einziehen wird, die ist nämlich schon auf dem Weg zu mir.
Die Kurzbeschreibungen von Die Erleuchtete - Das Dunkel der Seele und von Flügel aus Asche hören sich toll an und so sind sie auf meiner Wunschliste gelandet.

Welches sind eure Top-Neuerscheinungen für diesen Monat?

1. Mai 2013

Monatsstatistiken März & April

März

Gelesene Bücher: 11

Luc - Fesseln der Vergangenheit
Jay - Explosive Wahrheit
Was geschah mit Mara Dyer?
Defiance
Wes - Wächter der Nacht
Eine unheilvolle Begegnung
Bis das Feuer die Nacht erhellt
Elvancor - Das Land jenseits der Zeit
Kirschroter Sommer
Türkisgrüner Winter
Easy

Gelesene Seiten: 4739
Durchschnittliche Seitenanzahl pro Buch: 431
Durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 153 
SuB Ende Februar: 198
SuB Ende März: 202

April

Gelesene Bücher: 16
Music of the heart
One week girlfriend
The boy who sneaks in my bedroom window
Teamwechsel 
Wanted
Beautiful Disaster
Nur ein kleiner Sommerflirt
The Coincidence of Callie und Kayden
Nur für einen Tag
Losing it
Die Rebellin
Die Novizin
Du oder der Rest der Welt
Du oder die große Liebe
Amy on the Summer Road
Beastly

Gelesene Seiten: 5982
Durchschnittlich Seitenanzahl pro Buch: 374

Durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 199
SuB Ende März: 202
SuB Ende April: 199