29. Januar 2013

Neue Bücher

Der erste Neuzugänge-Post für dieses Monat, dem entsprechend sind wieder einmal einige Bücher bei mir angekommen. Ich werde mich kurz fassen , da ich noch einiges für die Schule erledigen muss.
Größtenteils sind die Bücher ertauscht, nur 3 habe ich mir gekauft.
Grave Mercy, Frostfluch, Grim 2, Serafina, Immortal Guardians und die drei Bücher von Alexandra Ivy habe ich mir ertauscht, Glow habe ich so gut wie geschenkt bekommen, Wenn auch nur für einen Tag habe ich mir bei meiner Schwester geliehen, Demi Monde kam vom Verlag hier an und Leaving Paradise, Back to Paradies und Frozen - Tod im Eis habe ich mir heute gekauft.

Gelesen habe ich davon schon Frostfluch, Leaving Paradise und Immortal Guardians.



25. Januar 2013

[Lesemarathon] bei Little Bookland


Spontan habe ich mich jetzt doch dazu entschlossen bei Lisas Lesemarathon mitzumachen, da mich mein momentanes Buch zum
Glück begeistern kann und ich endlich mal wieder mehr als 15 Seiten pro Tag gelesen habe.

Freitag:
19:15
Kurz vor Mitternacht habe ich mit Immortal Guardians - Düstere Zeichen angefangen, eigentlich wollte ich nur schnell reinlesen und dann schlafen, allerdings hat es mir dann so gut gefallen, dass ich bis um 1:30 Uhr gelesen habe. Ganz so gut war das aber nicht, da ich um 6 Uhr wieder aufstehen musste, um in die Schule zu gehen. Bis dahin hatte ich bis Seite 180 gelesen. Morgens während dem Frühstück habe ich dann auch nochmal 15 Seiten gelesen und als ich aus der Schule gekommen bin die nächsten 55 Seiten. Dann hat sich aber der Schlafmangel bemerkbar gemacht und ich habe eine Runde geschlafen, bin danach noch zur Post und mit dem Hund laufen und hab das Abendessen gemacht. Jetzt esse ich dann und dann wird weitergelesen.

23:45
Wirklich viel habe ich doch nicht mehr gelesen, ich hab vorhin angefangen das gröbste Chaos in meinem Zimmer zu beseitigen, das war mal wieder nötig. Irgendwann hatte ich dann keine Lust mehr und ich habe noch ein bisschen gelesen, jetzt bin ich auf Seite 320. Mir gefällt eigentlich ganz gut, es hatte mal einen kleinen Durchhänger, aber jetzt gibts dann wahrscheinlich wieder etwas mehr Aktion.

Immortal Guardians - Düstere Zeichen: Seite 0 bis 320
Gelesene Seiten: 320

Samstag
11:45
Nachts habe ich Düster Zeichen noch beendet und mir dann gleich das nächste Buch ausgesucht, nämlich Angelfall. Bevor ich dann schlafen gegangen bin habe ich noch 20 Seiten gelesen. Seit dem ich dann wieder wach bin habe ich jetzt 30 weitere Seiten davon gelesen, damit bin ich ganz zufrieden, immerhin ist es auf englisch und da bin ich nicht so schnell wie auf deutsch.

16:30
Mittlerweile bin ich bei Angelfall auf Seite 108 angekommen und es gefällt mir bisher ziemlich gut. Momentan überlege ich mir, ob ich noch ein deutsches Buch beginnen soll, bei dem ich dann schneller voran komme, denn auch wenn ich das Englisch in Angelfall nicht so schwer finde muss ich mich doch mehr konzentrieren und immer mal wieder eine Pause machen.

Immortal Guardians - Düstere Zeichen: Seite 320 bis 395
Angelfall: Seite 0 bis 128
Gelesene Seiten: 203

Sonntag:
0:25
Bisher habe ich noch kein anderes Buch begonnen, was aber auch daran liegt, dass ich seit dem letzten Update nicht mehr viel gelesen habe. Ich war ziemlich lang in Facebook, mit dem Hund laufen und habe dann noch 2 Stunden Fernseh geschaut, so dass ich nur noch 20 Seiten bei Angelfall gelesen habe. Bevor ich nachher dann schlafen gehe lese ich jetzt erstmal noch ein paar Seiten.

18:30
Ganze 4 Seiten habe ich heute bisher gelesen, irgendwie hat mir bisher einfach die Lust dazu gefehlt. Ich hoffe darauf, dass sich das noch etwas ändert.

22:30
Mittlerweile bin ich jetzt auf Seite 175 angekommen, Angelfall gefällt mir mittlerweile wirklich gut und ich bin froh, dass ich mich gestern spontan dafür entschieden habe, auch wenn ich dadurch um einiges weniger gelesen habe als ich hätte wenn es deutsch gewesen wäre.

Angelfall: Seite 128 bis 175
Gelesene Seiten: 47

Fazit:
Insgesamt habe ich ein Buch beendet und bei einem etwas mehr als die Hälfte gelesen, insgesamt waren das 570 Seiten. Wirklich viel war das nicht, aber ich bin trotzdem ganz zufrieden, da ich seit Freitag dem 18. bis Donnerstag den 24. exakt 240 Seiten gelesen habe und das dann doch eine ganz ordentliche Steigerung war.

12. Januar 2013

[Rez] Der letzte Engel - Zoran Drvenkar



Infos zum Buch: 
Autor: Zoran Drvenkar
Seiten: 430
Preis: 16,99€
Verlag: cbj

Inhalt:

Motte ist sechzehn Jahre alt, als der Tod an seinem Fenster kratzt. An einem harmlosen Wochenende kurz nach Mitternacht bekommt er eine anonyme E-Mail:

sorry für die schlechte nachricht
aber wenn du aufwachst, wirst du tot sein
wir wollten nur, dass du das weißt

Mieser Scherz, denkt Motte, wird aber dennoch ein wenig nervös und beschließt, die Nacht durchzumachen. Natürlich schläft er ein und natürlich wacht er auf - und fühlt sich wie immer.

Bis darauf, dass sein Herz nicht mehr schlägt. Und dann sind da noch diese zwei Flügel auf seinem Rücken ...

(Quelle: Randomhouse)

Meine Meinung: 
Der letzte Engel hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es anders war als erwartet. 
Durch mehrere Handlungsstränge, die parallel nebeneinander laufen, gleichzeitig aber auch noch zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart hin und her wechseln und alle irgendwie miteinander zusammen hängen wird Der letzte Engel zu einem Buch, bei dem man die ganze Zeit über aufmerksam mitdenken muss, da man sonst schnell nicht mehr mitkommt. Dadurch wird die Geschichte sehr spannend und interessant. Allerdings fiel mir der Einstieg in die Geschichte anfangs etwas schwer, da mich die vielen unterschiedlichen Perspektiven, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, ziemlich verwirrt haben. 
Bei diesem Buch war meine größte Sorge, dass sich der Autor am Schluss in seiner Geschichte verheddern könnte und das Ganze nicht mehr logisch wäre, doch dem war nicht so. Am Ende wurden alle Handlungsstränge so zusammen gefügt, dass das Meiste einen Sinn ergibt, auch wenn noch viele Fragen offen geblieben sind, die hoffentlich in den nächsten Bänden geklärt werden. 
Die verschiedenen Charakteren lernt man nie richtig kennen, man weiß nicht wer nun zur "guten Seite" und wer zur "Bösen" gehört. Bevor man sich näher auf die Charaktere einlassen kann wechselt die Geschichte schon wieder in eine andere Perspektive, so dass sie etwas blass bleiben.

Der letzte Engel ist ein spannendes und interessantes Buch, bei dem man mitdenken muss, um die Geschichte zu verstehen und das viel mehr Handlung enthält als der Klappentext preisgibt. 



11. Januar 2013

Lesemarathon bei Kersis Traumwelten


Dieses Wochenende findet bei Kersis Traumwelten ein Lesemarathon statt. Da ich dieses Jahr noch nicht allzu viel gelesen habe und für die nächsten 2-3 Wochen keine Klausuren in der Schule mehr anstehen, mache ich mit.

Freitag: 
Momentan lese ich Der letzte Engel von Zoran Drvenkar

17:55
Angefangen mit Lesen habe ich schon heute Morgen vor der Schule und dann mittags noch mal kurz.

22:45
Durch das Abendessen, die Runde mit dem Hund und Facebook hatte es sich ganz schön gezogen, bis ich dann endlich mit Lesen angefangen habe. Mittlerweile bin ich aber doch ganz gut voran gekommen.


Der letzte Engel - Seite 87 bis 251
Gelesene Seiten: 184

Samstag:
00:40
Der letzte Engel gefällt mir immer besser, ich bin jetzt auf Seite 304 angekommen und habe immer noch nicht wirklich eine Ahnung, wie das alles miteinander zusammenhängt, aber es ist total spannend. Allerdings tun mir meine Augen langsam weh, deshalb gehe ich jetzt schlafen.

10:00
Nachdem ich heute schon um halb 9 wach war habe ich gleich mit Lesen angefangen, mittlerweile bin ich auf Seite 371 angekommen. Jetzt muss dann bald erstmal der Hund raus und dann wird wieder weitergelesen.

14:45
Wenn doch nur das Internet nicht wäre... Mit Der letzte Engel bin ich jetzt fertig, mir hat es gut gefallen. Wenn ich jetzt nur schon wüsste mit was ich weitermache. Vielleicht schreibe ich auch erstmal die Rezension dazu.

17:35
Nachdem die Rezension zu Der letzte Engel ist geschrieben und auch veröffentlicht war, bin ich mit dem Hund raus und hab einen Schneespaziergang gemacht. Jetzt bin ich wieder zurück, aber ich weiß immer noch nicht was ich als Nächstes lesen soll.

20:20
Durch Auslosen habe ich jetzt Lost Girl begonnen, bisher habe ich 55 Seiten gelesen.

Der letzte Engel - Seite 251 bis 430 (beendet)
Lost Girl - Seite 0 - 55
Gelesene Seiten: 224

Sonntag:
00:30
Seit dem letzten Update habe ich nichts mehr gelesen, da ich lieber Fernsehn geschaut habe. Jetzt mache ich dann das Laptop aus und lese noch ein paar Seiten.

15:15
Bisher habe ich noch nicht allzu viel gelesen, ich bin erst um kurz vor 11 wach geworden und hab dann bis um 14 Uhr Fernsehn geschaut, während der Werbung habe ich Lost Girl weitergelesen und bin jetzt auf Seite 107.

19:40
Mittlerweile bin ich auf Seite 171 angekommen und hab wieder einmal festgestellt, dass ich viel zu viel Zeit mit Nichtstun im Internet verbringe.

23:55
Genau pünktlich habe ich Lost Girl noch beendet bekommen, ich dachte eigentlich gar nicht, dass ich es heute noch schaffen würde, da ich vorhin ja noch nicht so weit war, aber irgendwann konnte es mich dann doch richtig fesseln und ich habe es bis auf eine kleine Unterbrechung am Stück fertig gelesen. Allerdings ist es jetzt doch schon wieder ziemlich spät, und da ich um 6:00 Uhr wieder aufstehen muss gehe ich jetzt dann schlafen.

Lost Girl - Seite 55 bis 437
Gelesene Seiten: 382


Fazit:
Insgesamt war der Lesemarathon mehr oder weniger erfolgreich, ich habe zwar fast 2 komplette Bücher gelesen, weiß aber, dass es viel mehr geworden wäre, wenn ich nicht ständig so viel Zeit im Internet verbracht hätte. Wenn ich allerdings die Gesamtsumme anschaue, sind es doch viel mehr Seiten geworden als ich dachte.

Der letzte Engel - Seite 87 bis 430 (beendet)
Lost Girl - Seite 0 bis 437 (beendet)
Gelesene Seiten: 780

9. Januar 2013

Monatsstatistik Dezember

Gelesene Bücher: 10
Gefährliche Vergangenheit
Der Schatten des Galiläers
Mein auf ewig
Skin Deep
Wilde Glut
Trügerisches Spiel
Lockruf des Verlangens
Bloodlines - Falsche Versprechen
Bloodlines - Die Goldene Lilie
Teufelsherz

Gelesene Seiten: 3778
Durchschnittliche Seitenanzahl pro Buch: 378
Durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 122
SuB Ende November: 177
SuB Ende Dezember: 179


1. Januar 2013

[Neuzugänge] Weihnachten und Anderes

Hallo,
Ich hoffe, ihr seid alle gut ins Jahr 2013 gestartet und ich wünsche euch ein schönes Jahr. 

Ich will euch noch meine letzten Neuzugänge aus 2012 vorstellen. Dank Weihnachten sind es ziemlich viele geworden. 



Die Wellenläufer habe ich durch einen der Lovelybooks-Threads bekommen, mittlerweile mein 8. Buch von Kai Meyer. Die Nacht hat viele Augen hat mir jemand geschenkt, da sie es doppelt hatte. 
Mitte Dezember hatte ich bei Amazon bestellt. Mit dabei waren die 5 Bücher von George R.R. Martin, Die for me, Shatter me und Angelfall. Die Game of Thrones-Reihe stand schon seit einer Ewigkeit auf deutsch auf meiner Wunschliste, aber ich konnte mich nie dazu durchringen, mir den ersten zu kaufen, zum einen weil ich keinen Platz für eine bisher 10-bändige Reihe habe, zum anderen weil mich die Reihe auf deutsch bisher 150 € kosten würde und mir das eindeutig zu viel ist. Deshalb habe ich mir dann die englischen Ausgabe für 26 € im Schuber bestellt. Bei Die for me war ich schon oft kurz davor mir die deutsche Ausgabe, Von der Nacht verzaubert, zu kaufen. Überzeugt hat mich eine positive Rezension, die ich an dem Tag der Bestellung gelesen habe. Shatter me stand auch auf Deutsch auf meiner Wunschliste, allerdings war mir auch hier die deutsche Ausgabe zu teuer, außerdem gefällt mir das Cover der englischen viel besser. Davon habe ich bisher etwa die Hälfte gelesen, aber bisher finde ich es noch nicht so gut. Über Angelfall habe ich schon viel positives gehört und weil es dazu auch noch wirklich günstig war durfte es auch einziehen, obwohl ich nichtmal weiß um was es geht. 
Dann war ich in der Woche vor Weihnachten in der Buchhandlung und habe Weihnachtsgeschenke gekauft. Und weil ich noch ziemlich viel Geld übrig hatte habe ich mir auch 2 Bücher gekauft. In den letzten Monaten habe ich die Hunter-Reihe von Michelle Raven gelesen und da mir der 4. Teil, Trügerisches Verlangen, noch gefehlt hat habe ich ihn mitgenommen. Gelesen ist er auch schon und für gut befunden. Dann durfte noch Wilde Glut mit. Auch das habe ich schon gelesen und es ganz gut gefunden, auch wenn ich finde, dass die ersten Teile der Reihe besser waren. 
Dann habe ich zu Weihnachten von meinen Eltern 7 Bücher bekommen. Teufelsherz, Lockruf des Verlangens, Bloodlines 1 und 2 sind schon gelesen, Angel City Love und Anna im blutroten Kleid lese ich gerade und Erwählte der Ewigkeit ist erstmal auf dem SuB gelandet, allerdings wird das bestimmt auch bald gelesen. 
Von meiner Schwester habe ich Lost Girl geschenkt bekommen. 
Godspeed - Die Suche habe ich jemandem abgekauft, noch originalverpackt und für nur etwas mehr als den Ladenpreis.
Von meinem Bruder habe ich einen Büchergutschein bekommen und so bin ich gestern morgen losgezogen und habe den Gutschein eingelöst und ein bisschen was vom Weihnachtsgeld ausgegeben. Mitgenommen habe ich Der letzte Engel, Das Land der verlorenen Träume und Rot wie das Meer. Der letzte Engel stand schon seit Erscheinen auf meinem Wunschzettel, aber ich wollte noch ein paar Meinungen abwarten. Leider habe ich auf fast keinem Blog etwas dazu gelesen, aber als ich es dann in der Buchhandlung gesehen habe musste ich es einfach mitnehmen. Die Stadt der verschwundenen Kinder hat mir damals ziemlich gut gefallen, so dass für mich klar war, dass Das Land der verlorenen Träume irgendwann auch einziehen muss. In der Woche vor Weihnachten konnte ich mich noch zurück halten, gestern allerdings dann nicht mehr. Rot wie das Meer hat mich bisher eigentlich gar nicht besonders interessiert. Das Cover hat mich zwar angesprochen, aber der Klappentext war für mich nicht so ansprechend, dass ich mir es unbedingt kaufen müsste. Als dann aber die vielen Jahresrückblicke kamen und viele es als eines ihrer Highlights nannten bin ich doch neugierig geworden.