17. Dezember 2012

[Rez] Skin Deep - Laura Jarratt



Infos zum Buch: 
Autorin: Laura Jarrett
Seiten: 350
Preis: 14,95 €
Verlag: Dressler

Inhalt: 
Jenna wurde bei einem Autounfall, bei dem 2 Mädchen starben, durch Flammen stark entstellt. Seit dem Unfall kämpft sie mit ihren Narben und damit, dass jeder sie anstarrt und über sie redet. Doch dann taucht Ryan mit seiner Mutter in ihrem Dorf auf und durch ihn findet Jenna langsam wieder ins Leben zurück.



Meine Meinung:
Bei Skin Deep waren meine Erwartungen ziemlich niedrig, da ich bisher noch ziemlich wenig davon gehört habe. Vor kurzem wurde es mir aber (eigentlich als Weihnachtsgeschenk für meine Schwester) empfohlen und da ich es schon ungelesen hier rumliegen hatte wollte ich dann mal ein paar Seiten reinlesen. 4 Stunden später hatte ich das Buch beendet. Ich fand es sogar so toll, dass ich keine einzige Pause gemacht habe.
Die Liebesgeschichte war einerseits ziemlich typisch. Der hübsche Junge verliebt sich in das Mädchen, das irgendein Problem hat, in diesem Fall die Narben. Von Anfang an war klar, wie sich die Geschichte entwickeln würde, trotzdem hatte ich viel Spaß beim Lesen. Jenna und Gary waren mir sehr sympathisch und schon auf den ersten Seiten habe ich mit Jenna gehofft, dass sie wieder glücklich wird. Auch hat die Autorin das Gefühlsleben Jennas gut beschrieben und wie schwer es für sie ist ihr Leben weiterzuleben.
Was mir an der Liebesgeschichte auch gut gefallen hat waren die Probleme, die in Skin Deep nicht von den Protagonisten selbst verursacht wurden. Sonst ist es oft so, dass sich die Probleme dadurch lösen lassen würden, dass die Protagonisten miteinander reden, in Skin Deep war dies nicht so. Die Probleme, die die Beiden hatten, wurden größtenteils durch die Personen in Jennas Umfeld verursacht.
Während Jenna und Ryan sich näher kommen, geschieht ein Mord. Mit der Aufklärung des Mordes hatten die Beiden nur indirekt zu tun, wer bei diesem Buch einen Krimi mit Liebe erwartet ist sicherlich falsch. Die Aufklärung bekommt man dadurch mit, dass anfangs alle verdächtigt sind und das eine zum anderen kommt und Ryan verdächtig wird.
Das er es nicht war wird schnell klar, da die Kapitel im Wechseln zwischen Ryan und Jenna erzählt wurden. Dadurch konnte ich auch Ryans Gedanken und Gefühle gut nachvollziehen. 

Mich hat Skin Deep positiv überrascht und ich kann es jedem empfehlen, der eine tolle Liebesgeschichte lesen will, die etwas tiefgründiger ist als viele andere in Jugendbüchern. 


8. Dezember 2012

Neue Bücher

Eigentlich wollte ich im November Buchkauffrei bleiben und das hat auch bis kurz vor Ende ziemlich gut funktioniert, bis dahin hatte ich nur ein paar Bücher ertauscht und 2 Rezensionsexemplare bekommen, aber dann habe ich mir Asche und Phönix geholt und am selben Tag bei Arvelle bestellt.
Elfenmagie fand ich genial und es ist eines meiner Lesehighlights dieses Jahr, deshalb war klar, das früher oder später auch Elfenkrieg einziehen muss. Bisher habe ich es noch nicht gelesen, aber ich freue mich schon darauf.
Dann kam Bullet Catcher 3: Johnny und Darkyn 2: Im Bann der Träume an. Beides Reihenfortsetzungen, die ich durch Lovelybooks ertauschen konnte. Bullet Catcher 3 habe ich schon gelesen und hat mir ziemlich gut gefallen. Den 2. Darkyn hätte ich mir wohl so schnell eher nicht selbst gekauft, dazu hat mir der erste zu schlecht gefallen, aber als ich ihn dann zum Tausch entdeckt habe musste ich zuschlagen, denn weiterlesen will ich die Reihe auf jeden Fall irgendwann noch.
Iron Queen und Iron Daughter wollte ich mir eigentlich bald bei Amazon bestellen, da Band 1 immer noch ungelesen hier rumliegt und ich gern die ganze Reihe am Stück lesen würde, hab sie dann aber zum tauschen entdeckt und zugeschlagen. Ich finde die Farbe von Iron Queen sooo toll, die sticht im Regal richtig toll raus.
Anfang November hatte ich Grim - Das Siegel des Feuers gelesen und fand das richtig super, so dass ich mir nun Nephilim 1 von der selben Autorin ertauscht habe.
Dann kamen noch Untot - Lauf solange du noch kannst und Frostzauber an. Ersteres ist schon gelesen und die Rezension habe ich auch schon geschrieben, ich muss sie nur nochmal überarbeiten bevor sie on kann.
Asche und Phönix habe ich vorbestellt gehabt und deshalb schon ein paar Tage vor erscheinen in der Buchhandlung abholen können. Gelesen ist es auch schon und die Rezension dazu schon fast fertig.

Bei meiner Arvelle-Bestellung sind 7 Bücher in den Warenkorb gewandert (eigentlich 8, aber eins hat meine Schwester bekommen).
Von Die Saat habe ich erst vor kurzem das erste Mal etwas gehört und seitdem wollte ich es haben.
Die Gilde der schwarzen Magier habe ich letztes Jahr gelesen und fand sie super, deshalb will ich jetzt, nachdem auch Band 3 der Sonea-Reihe erschienen ist mit dieser anfangen. Teil 1 habe ich deshalb bei Arvelle mitgenommen, Teil 2 habe ich mir ertauscht, das ist aber noch nicht angekommen.
Miss Emergency 1 ist nicht das was ich sonst so lese, aber da ich bisher schon viel positives darüber gehört habe durfte es auch mit.
Richelle Meads Vampire Academy-Reihe habe ich schon gelesen und sie hat mir gut gefallen, so dass ich vor einigen Monaten Band 2 der Dark Swan-Reihe bestellt habe. Jetzt durfte endlich auch Band 1 einziehen, so dass ich diese Reihe auch bald beginnen kann.
Nalini Singh war ein Spontankauf, denn ich weiß, dass das der 4. Teil einer Reihe ist, aber das Buch hat nur 1,50€ gekostet.
Riskante Nähe wollte ich eigentlich bei meinem letzten Rebuy-Kauf mitnehmen, da hatte ich dann aber aus versehen Band 3 im Warenkorb. Deshalb habe ich mir Band 2 nun bei Rebuy geholt und es auch schon gelesen,
Mein auf Ewig steht schon seit einer Ewigkeit auf meiner Wunschliste, aber irgendwie hab ich es mir doch nie geholt. Als ich es dann bei Arvelle entdeckt habe musste ich es einfach mitnehmen.
Gratis dazu gabs die DVD Charlie und die Schokoladenfabrik.  

Monatsstatistik November

Gelesene Bücher: 13

Grim 1-Das Siegel des Feuers (688 Seiten)
Operation Heartbreaker 4 (320 Seiten)
Operation Heartbreaker 5 (304 Seiten)
Operation Heartbreaker 6 (300 Seiten)
Operation Heartbreaker 7 (300 Seiten)
Vertraute Gefahr (384 Seiten)
Operation Heartbreaker 8 (304 Seiten)
Operation Heartbreaker 9 (300 Seiten)
Operation Heartbreaker 10 (288 Seiten)
Asche & Phönix (464 Seiten)
Bullet Catcher 3-Johnny (360 Seiten)
Untot-Lauf solange du noch kannst (368 Seiten)
Riskante Nähe (464 Seiten)

Gelesene Seiten: 4844

Durchschnittliche Seitenanzahl pro Buch: 373
Durchschnittlich gelesene Seiten pro Tag: 161,5

SuB Ende Oktober: 183
SuB Ende November: 177
Kill-your-SuB Challenge: +69


Ich melde mich zurück

Sorry, dass ich so lang nichts mehr gepostet habe, aber mir hat einfach die Lust und Zeit dazu gefehlt. Im letzten Monat habe ich einige Klausuren geschrieben, musste eine Hausarbeit und jede Menge Hausaufgaben machen und wenn ich dann freie Zeit hatte habe ich sie meistens lesend verbracht, war in Facebook oder draußen mit den Hunden unterwegs. Ich hätte sicherlich auch noch ein bisschen Zeit für meinen Blog gefunden, aber in letzter Zeit hat mir durch den ganzen Stress in der Schule die Lust dazu gefehlt, deshalb habe ich dann einfach mal eine Pause gemacht. Nach über einem Monat kommt jetzt also mal wieder ein Post und der nächste folgt heute noch.