28. Oktober 2012

Der Märchenerzähler

Infos zum Hörbuch:
Autorin: Antonia Michaelis
Minuten: 431
Preis: 24,95€

Inhalt:
Abel Tannatek ist ein Außenseiter, ein Schulschwänzer und Drogendealer. Wider besseres Wissen verliebt Anna sich rettungslos in ihn. Denn es gibt noch einen anderen Abel: den sanften, traurigen Jungen, der für seine Schwester sorgt und der ein Märchen erzählt, das Anna tief berührt. Doch die Grenzen zwischen Realität und Fantasie verschwimmen. Was, wenn das Märchen gar kein Märchen ist, sondern grausame Wirklichkeit? Was, wenn Annas schlimmste Befürchtungen wahr werden?
(Quelle: Igel Records)

Meine Meinung:
Normalerweise stehe ich nicht so auf Bücher, die Gesellschaftsprobleme, die in der realen Welt stattfinden, behandeln, aber der Märchenerzähler hat mir wahnsinnig gut gefallen. Ich habe das Hörbuch gehört, normalerweise habe ich dabei Probleme, mich zu konzentrieren. Hier hatte ich dieses Problem gar nicht. Ich war von Anfang an gefesselt. Ich wusste nicht genau, auf was ich mich bei dieser Geschichte einlasse, aber die Hörbuchsprecherin hat eine so angenehme und fesselnde Stimme, dass ich ohne Probleme zuhören konnte und nie das Gefühl hatte, gleich einzuschlafen. Die Geschichte ist schnell in Schwung gekommen und so lag ich stundenlang im Bett und habe mich durch die Handlung tragen lassen. Etwa nach der Hälfte hatte ich das dringende Bedürfnis vorzuspulen und wenn ich es als Buch gehabt hätte hätte ich wohl das Ende schon gelesen, weil ich unbedingt wissen wollte ob es so endet wie ich denke. Was es dann einerseits auch hat, aber es war doch ganz anders als erwartet.
Das ganze Buch ist nicht vorhersehbar, im einen Moment ist die Geschichte noch schön und im nächsten konnte ich kaum glauben, dass die Autorin das tatsächlich gemacht hat. Teilweise habe ich wirklich die Luft angehalten, weil ich kaum glauben konnte was passierte.
Als Lektüre vor dem Schlafen gehen ist Der Märchenerzähler nicht geeignet, denn mich hat es sehr aufgewühlt und mich sehr nachdenklich zurück gelassen, so dass ich einige Einschlafprobleme hatte.
Beim Hörbuch fühlte im mich anfangs etwas genervt durch die Musik, die manchmal vorkommt, aber sobald ich wirklich in der Geschichte drin war fiel sie mir gar nicht mehr auf, denn die kurzen Unterbrechungen waren gut, um meine Gedanken zu ordnen.
Es gab nur einen Punkt, der mich gestört hat. Einmal geschieht etwas, bei dem ich dachte, dass Anna irgendwie darauf reagieren müsste, aber sie macht einfach weiter wie davor. Das war mir ein wenig zu unrealistisch, denn die meisten anderen hätten sicher nicht so weitergemacht.

Der Märchenerzähler ist ein großartiges, unvorhersehbares Buch, dass einen auch nach dem Lesen noch beschäftigt.




Infos zur Autorin:
Antonia Michaelis wurde 1979 in Kiel geboren. Nach dem Abitur arbeitete sie in Südindien, Nepal und Peru. Sie studierte Medizin und begann währenddessen Geschichten zu schreiben. Nun arbeitet sie als freie Schriftstellerin und hat schon zahlreiche Kinder- und Jugendbücher veröffentlicht. Ein Bekanntes ist "Der Märchenerzähler".
(Quelle: Klappentext)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen