31. August 2012

Seal Team 12 - Aus dem Dunkel



Infos zum Buch:
Autorin: Marliss Melton
Seiten: 413
Preis: 9,99€
Verlag: Egmont Lyx

Kurzbeschreibung:
Nach seiner Flucht aus der Gefangenschaft in Nordkorea kehrt Gabe Renault zu seiner Frau Helen und ihrer Tochter nach Hause zurück. Helen hatte sich jedoch schon mit seinem Tod abgefunden, denn ihre Ehe war nicht glücklich. Um so erschrockener ist sie, als der Vermisste plötzlich vor ihrer Tür steht. Aber Gabe leidet unter Gedächtnisverlust und hat sich stark verändert. Endlich ist er wieder der Mann, den Helen einst geliebt hat, und nicht der abweisende und gefühlskalte Seal. Als Gabes Gedächtnis Stück für Stück zurückkehrt, kommt jedoch eine weitreichende Verschwörung ans Tageslicht, die ihre neu entflammte Liebe gefährdet.
(Quelle: Amazon)

Eigener Inhalt:
Gabe Renault ist Mitglied beim Seal Team 12. Nach einer schief gelaufenen Mission wird er entführt und gefoltert. Alle halten ihn für tot, bis er 1 Jahr später plötzlich wieder auftaucht. Allerdings leidet er unter Gedächtnisverlust und kann sich nicht an die letzten 3 Jahre seines Lebens erinnern. In diesen 3 Jahren lernte er seine Frau Helen und deren Tochter kennen und heiratete Helen, allerdings lief die Ehe schlecht und so war Helen nicht wirklich glücklich, als die Nachricht kam, dass er lebt und dass sie ihm helfen soll, seine Erinnerungen wieder zu bekommen. Und während Gabe langsam seine Erinnerungen zurück bekommt und versucht, die Liebe seiner Frau zurück zu gewinnen, wird ein Anschlag auf ihn begangen...

Meine Meinung:
Warum genau ich mir dieses Buch zugelegt habe weiß ich nicht mehr und bevor ich es anfing war ich mir auch nicht sicher, was ich von diesem Buch halten sollte. Der Inhalt sprach mich nicht mehr wirklich an und so begann ich dieses Buch ziemlich skeptisch.
Der Anfang beginnt spannend und man erfährt, wie Gabe entführt wird. Verwirrend fand ich, dass man dabei schon einen der Täter kennen lernt und man von Anfang an weiß, dass er etwas damit zu tun hat. Auch kamen schon am Anfang so viele verschiedene Charaktere vor, dass ich mir nicht merken konnte, wer wer ist und in welcher Beziehung sie zu Gabe stehen.
Ich hatte damit gerechnet, dass in diesem Buch mehr Aktion und Spannung vorkommen würden, allerdings wurde eher auf die Liebesgeschichte eingegangen und wirklich viel Spannung kam erst gegen Schluss auf. Trotzdem konnte mich Aus dem Dunkel fesseln und begeistern.
Aus dem Dunkel war mein erster SEAL-Roman, deshalb hatte ich nicht wirklich eine Ahnung, was das genau sein soll. Auch waren die Erklärungen in diesem Buch eher knapp, so dass ich auch gegen Ende noch nicht ganz sicher wusste was so ein SEAL alles machen und können muss.
Das Ende war aktionreich und spannend und konnte mich überraschen.
Die Charaktere waren allesamt sehr sympathisch und ein Grund, warum mir das Buch so gut gefallen hat, obwohl manchmal eigentlich nicht viel passiert ist.
Gabe Renault hat mir sehr gut gefallen, er hat realistisch gehandelt und man hat ihm angemerkt, dass er unter den geistigen Folgen der Folter leidet.
Auch das Verhalten seiner Frau Helen war nachvollziehbar, denn sie hatte sich ein neues Leben aufgebaut und sich damit abgefunden, dass Gabe vor seinem "Tod" nur für seine Arbeit gelebt hat und ihm seine Familie nicht wichtig war und so war es verständlich, dass sie gemischte Gefühle hatte und ihn nicht voller Freude wieder daheim aufnahm.
Die anderen Navy SEALs waren zwar alle irgendwie nett, aber außer Sebastian, Gabes bestem Freund, waren sie alle ziemlich ähnlich und ich konnte sie nicht auseinander halten. Auch konnte ich mir die Namen der Meisten nicht einmal bis zum Ende des Buchs merken, geschweige denn bis zu dieser Rezension.

Alles in allem war Seal Team 12 - Aus dem Dunkel ein guter Einstieg in eine neue Reihe und ich freue mich schon darauf, die Folgebände zu lesen. 4/5 Sternen

Reiheninfos:










Infos zur Autorin:
Marliss Melton arbeitete einige Jahre als Sprachlehrerin an einem College, bevor 2002 ihr erster Liebesroman erschien. Mit der SEAL Team 12-Serie feiert sie international große Erfolge.
(Quelle: Egmont Lyx)

Kommentare:

  1. Schöne Rezension! Mit den Namen ging es mir ganz genauso - geht im Band 2 so weiter :D Aber die sind auch eigentlich unwichtig, bis jeder seinen eigenen Band kriegt. Freu dich auf Luther x3
    Ansonsten kenne ich ja auch einige SEAL-Geschichten, hier ging es wirklich mehr um die Personen und ihre Gefühle & ich fand, die haben sich bombastisch entwickelt. Hat mir auch gut gefallen ;)

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Operation Heartbreaker will ich auch noch lesen :o Wie so vieles. Genauso wie die Navy Seal Trilogie - Sarah von buchverliebt ist ja auch total angetan von den ganzen Büchern, das steckt an ;)

    Soviele SEAL Bücher habe ich noch gar nicht gelesen, aber ich steh da voll drauf ;) Gelesen habe ich eigentlich nur SEAL Team 12, die beiden von Michelle Raven (TURT/LE & Riskante Nähe) & so etwas ähnliches, auch mit einer Elite-Einheit: Delta Force Trilogie.
    Aber ich hab noch viel vor - die SEAL-Geschichten sind ja groß im Kommen :)

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen