20. Juli 2012

Ein ungezähmtes Mädchen



Infos zum Buch:
Autor: Simone Ahrnstedt
Seiten: 528
Preis: 19,95 €
Verlag: Wunderlich

Inhalt:
Im Dezember 1880 begegnen sie sich zum ersten Mal: Beatrice Löwenström, die nach dem Tod ihrer Eltern das biedere Heim des Onkels kaum verlassen hat, und der so wohlhabende wie charismatische Seth Hammerstaal werden einander in der Stockholmer Oper vorgestellt – zwischen ihnen knistert es auf Anhieb. Danach kreuzen sich ihre Wege immer wieder: auf Bällen, Jagdaus ügen und Landpartien. Bald erkennt Beatrice, dass sie und Seth mehr verbindet als bloße Leidenschaft.
Dabei ahnt sie nicht, dass ihr Onkel sie längst dem hartherzigen Grafen Rosenschöld versprochen hat und dass dem jedes Mittel recht ist, seine Ansprüche an sie geltend zu machen und den rothaarigen Wirbelwind zu zähmen …
(Quelle: Rowohlt)

Meine Meinung:
Ein ungezähmtes Mädchen ist ein Buch, das mir schon von der ersten Seite an gefallen hat. Ich bin gleich in die Geschichte reingekommen und dadurch, das man Seth Hammerstaal schon sehr früh begegnet, kam gleich eine gewisse Spannung auf. Dieses Buch konnte mich wirklich mitreißen und ich konnte es kaum mehr aus der Hand legen.
In dem Buch gibt es Höhen und Tiefen, die Protagonisten müssen einiges durchstehen und man hofft und fiebert mit ihnen mit, das doch noch alles gut wird.
Wie man aus dem Klappentext schon schließen kann geht es in dem Buch viel um die Liebesgeschichte zwischen Beatrice und Seth. Es war teilweise ziemlich romantisch, dann wieder traurig und Nerven aufreiben, weil ich unbedingt wollte das alles gut wird. Manchmal saß ich auch da und habe ich mich über die ganzen Missverständnisse zwischen den Beiden geärgert und mich gefragt, wieso die Beiden nicht einfach zusammen und glücklich sein dürfen. Ein ungezähmtes Mädchen weckt sehr viele verschiedene Gefühle.
Auch lernt man in diesem Buch etwas über die Zustände Ende des 19. Jahrhunderts, vor allem wie die Frauen zu damaligen Zeiten sein sollten und die geringe Wertschätzung die sie oft erhielten.
Bei diesem Buch darf man nicht übersehen, das es sich um einen Erwachsenenroman handelt und dementsprechend auch etwas Sex darin vorkommt. Allerdings sind das nur wenige Szenen, so dass auch die die so etwas nicht gern lesen trotzdem ihren Spaß an dem Buch haben.
Das Buch wird aus der Sicht von sehr vielen Personen erzählt. Den größten Teil davon wird aus Seths oder Beatrices Sicht erzählt, aber es wird auch viel aus der Perspektive der verschiedenen Nebencharaktere erzählt. Dadurch wurde es sehr abwechslungsreich und ich konnte das Handeln der Personen besser nachvollziehen.

Ein ungezähmtes Mädchen hat mir wahnsinnig gut gefallen und ich kann es euch nur empfehlen. 5/5 Sternen

Kommentare:

  1. Ich lass mich da einfach mal ungezähmt überraschen :) Bzw. hab soviele tolle Bücher auf dem Sub, das ich sie am liebsten alle gleichzeitig lesen würde... :)

    Scarlett geht jetzt doch erst Montag raus, da ich bis eben im Koma gelegen hab und die Post hier nur bis um 13 Uhr auf hat =.= *nervig* Hab irgendwie ne Augenentzündung und Fieber ... bin schon ganz deprimiert, weil das am Wochenende passiert ;(

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi! Ich habe das Buch auch noch auf dem SuB liegen und bin schon gespannt darauf. :)
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ohh nein, du hast es gelesen!
    Ich will auuuuch, muss es mir nun endlich unbedingt besorgen :)
    Hoffe ich bin genau so begeistert wie du.
    Liebe Grüße, Lena.

    AntwortenLöschen