18. Januar 2012

Zweilicht

Genre: Fantasy
Preis: Gebundene Ausgabe 18,99 €
Verlag: cbt (29.08.2011)


Inhalt:
Für ein Auslandsjahr zieht Jay zu seinem Onkel nach New York. Schnell verliebt er sich in Madison, ein Mädchen aus seiner Nachbarschaft. Doch dann taucht immer wieder ein Mädchen auf, das außer ihm keiner zu sehen scheint. Und bald geschehen seltsame Dinge und Jay ist in großer Gefahr...

Meine Meinung:
Bei Zweilicht musste ich 3 Mal anfangen zu lesen, ich bin anfangs nicht über das erste Kapitel weggekommen. Es kommen so viele verschiedene Namen vor, so dass ich etwas durcheinander gekommen bin und nicht wirklich verstanden habe, was in diesem Kapitel passiert. Doch nachdem ich in der Mitte des zweiten Kapitels ankam war das erste vergessen, den es ging ganz anders weiter.
Ich finde die Idee der Geschichte sehr gut. Ich lese sehr viel (Urban-) Fantasy und oft ähneln sich Bücher. Die Idee hinter diesem Buch (böser Eisdämon) ist zwar nicht neu, aber sie wurde sehr gut umgesetzt und viele neue Dinge dazu erfunden. Noch dazu kamen auch dystopische Elemente, so wurde das Buch etwas ganz anderes als viele andere.
Auch gut fand ich, dass das Buch nicht so vorhersehbar war. Lange wusste ich nicht auf was genau die Geschichte hinausläuft und wer nun gut oder böse ist.
Jay fand ich sehr symphatisch. Anfangs war ich mir noch nicht so sicher, aber schon dadurch, dass er seinen Hund mochte erntete er Pluspunkte.
Nina Blazons Schreibstil lies sich wieder genauso flüssig lesen wie in Faunblut, Totenbraut und Schattenauge.

Insgesamt fand ich das Buch sehr gut. Wer ein spannendes Fantasybuch mit Liebesgeschichte lesen möchte, der sollte sich Zweilicht anschauen. 4,5/5 Sternen


*Buch kaufen*

Kommentare:

  1. Das Buch hab ich auch noch liegen. Habs auch schon mal angefangen aber dann wieder abgebrochen weil es mir nicht so gut gefiel..
    Aber ich liebe das Cover, es ist wunderschön :D

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi! Hab das Buch auch vor kurzem gelesen :)
    Mit dem 1. Kapitel ging es mir ungefähr genauso. Ich hab es mehrmals gelesen, bis ich es verstanden habe (wegen den vielen Namen und so^^) ;)

    AntwortenLöschen