29. Januar 2012

Blutbraut

Infos zum Buch:
Autorin: Lynn Raven
Preis: Broschiert 14,99 €
Seiten: 736
Verlag: cbt

Inhalt:
Lucinda Moreira ist eine Blutbraut. Nur durch ihr Blut kann sie Magier davor bewahren, zum Nosferatu zu werden. Deshalb ist sie auf der Flucht vor Joaquín de Alvaro, einem mächtigen Magier.
Als Lucinda sich mit Cris, ihrem Freund, trifft wird sie gefangen genommen, denn Cris ist Joaquíns Bruder. Doch die de Alvaros sind nicht die Einzigen, durch die ihr Gefahr droht...

Meine Meinung: 
Lange habe ich nun überlegt mit was ich bei dieser Rezension anfangen soll, weil ich mir nicht sicher bin wie ich ausdrücken soll wie gut mir das Buch gefallen hat.
Die Geschichte in dem Buch ist eine für mich ganz neue Idee, ich habe noch nie etwas über Blutbräute gelesen und fand die Idee deshalb sehr spannend. Auch ging es nicht nur darum, sondern es gab auch noch Intrigen und Machtkämpfe, so dass alles zusammen ein super tolles Buch ergeben haben.
Lucinda fand ich anfangs etwas nervig. Sie war so lange einfach nur panisch, allerdings hat sich das nicht auf die Spannung ausgewirkt, so dass ich darüber hinwegsehen kann. Nach und nach erfährt man, warum Lucinda so panisch ist und nachdem ich ihre Gründe dafür besser verstanden habe fand ich es auch nicht mehr störend.
Joaquín war, trotz dessen dass er eigentlich der Bösewicht und Entführer ist, sehr sympatisch. Er hat weder versucht, Lucinda anzufallen, noch war er sonst unfreundlich.
Angefangen habe ich dieses Buch Freitagabend, eigentlich wollte ich nur kurz rein lesen und dann weiter City of Fallen Angels lesen, aber dann wollte ich unbedingt wissen wie es weitergeht, habe also CoFA liegen gelassen und Blutbraut weitergelesen. Und dass, obwohl CoFa auch ein richtig gutes Buch ist und zu meiner Lieblingsreihe gehört. Ich denke das sagt einiges darüber aus wie gut ich Blutbraut fand.

Blutbraut ist so toll, dass es mir schwer fällt die richtigen Worte für eine gute Rezension zu finden, jeder sollte sich einfach selbst davon überzeugen. 5/5 Sternen


*Buch kaufen*


Vielen Dank an den cbt-Verlag, der mir dieses Rezensionsexemplar zugeschickt hat.


Eine Frage die für mich noch bleibt: Ist es ein Einzelband oder soll noch eine Fortsetzung folgen?

Kommentare:

  1. Ich muss auch noch eine Rezi dazu verfassen, ich habe sie auch schon teilweise fertig. Nur das Genre kann ich nicht richtig einordnen. Jugendfantasy das sozusagen auch mit Vampiren zu tun hat? Hmmm, das ist auch der Nachteil mit den Nosferatu und so :D
    Äh, naja, was wollt ich sagen? Achja, von Blutbraut kommt eventuell ein Folgeband. Die Autorin hätte jedenfalls einige Ideen oder so :D Aber ein weiteres Buch zu "Der Kuss des Kjer" fänd ich besser^^ Ich mag Lucinda nicht..jedenfalls nicht so sehr :)

    LG

    AntwortenLöschen