28. Oktober 2011

Neue Bücher

Hallo ihr alle,
eigentlich wollte ich diese Woche mindestens eine Rezension hochladen, wie man sieht hats aber nicht geklappt. Ich hatte diese Woche nämlich Praktikum beim Tierarzt, da musste ich abends immer bis 18:30 arbeiten und war dann zu müde um noch eine Rezension zu schreiben. Tut mir sehr leid, aber ich werde es nachholen, ich habe nun auch eine Woche Ferien.

Dann kamen heute 2 Päckchen an.

Dann fangen wir mal mit dem ersten Päckchen an, ein Rezensionsexemplar:
  
Einen herzlichen Dank an den Egmont INK Verlag.


Dann kam mein Arvelle Paket an, 12 Bücher für 44 Euro, alle in richtig gutem Zustand.



Falls ihr es nicht erkennen könnt:
-Dark Swan 2: Dornenthron (jetzt brauche ich nur noch den 1. Teil ) 
-Die Welt in den Wolken
-Dämonenkuss
-The Battle of the sun (englisch)
-Halo (englisch)
-Der verwaiste Thron: Sturm (ich habe mir nun mal den 1. gekauft, nachdem 
ich den 3. auch schon hier habe)
-Reckless (englisch)
-Tunnel
-Fallen 1 (englisch)
-Das Hexenbuch von Salem
-Nijura - Das Erbe der Elfenkrone
-Der Pakt


Sooo, das wars auch schon.
   

Kommentare:

  1. Ah, das beantwortet natürlich die Frage. Sehr interessante Bücher, hab aber selbst noch keins (!) davon gelesen.
    Steigst du jetzt etwas auf Englische um? ;)

    Um widerrum auf deine Frage zu antworten: Ja, die Rezension gibt es bald :) Werde hundert pro am Wochenende noch fertig und dann gibt es die bestimmt die Woche darauf^^

    Kenne ich, dass mit den Eltern. Ich meine hey, sollen sie doch froh sein, dass ich mir Bücher kaufe und mich etwas in Sprache und Rechtschreibung bilde anstatt jede Woche shoppen zu gehen ;)

    Liebe Grüße^^

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich bei arvelle einkaufe schaue ich auch meistens keine Rezis dazu an, ich kauf einfach was ein hüsches cover hat und einen inhalt der sich gut anhört.
    Ich versuch mich mal in Englisch, die sind halt um einiges billiger als deutsche. Vor allem bei reckless, neu auf deutsch kostets 20 euro, bei arvelle auf englisch hab ich als taschenbuch 4 euro gezahlt, halo hat nur 1 euro gekostet, The fallen 1 steht schon seit einer weile auf meiner wunschliste aber auf deutsch gibts das nicht, das andere hab ich einfach nur gekauft weil ich im kaufwahn war. :D

    Gut, ich freu mich schon drauf.

    So sehe ich das auch, ich könnte für das Geld auch am Wochenende saufen gehen...

    AntwortenLöschen
  3. Bei Arvelle habe ich noch nie gekauft - muss ich dann mal gucken.

    An Englisch habe ich mich auch schon versucht. Wo wir in England waren mit dem Jahrgang wollte ich unbedingt ein englisches Buch kaufen - leider schreibt die Autorin so hochtragend das ich fast nichts verstanden habe :D Ungefähr 20 Seiten hatte ich gelesen. Seitdem lasse ich lieber die Finger von Englischen Büchern und warte auf das Deutsche. ;) Klar, sind sie günstiger, aber wenn ich daran keinen Spaß habe ist auch doof.

    Hihi, das mit dem Kaufwahn kenne ich :D Nicht umsonst sind letztens 3 Bücher mehr im Warenkorb gelandet...

    In meinem Jahrgang sind welche, die gehen jedes Wochenende feiern und saufen sich die Birne zu. Was für ein Geld das jedes Mal ist... Deswegen denke ich mir auch immer, lieber Bücher als Alkohol. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Arvelle ist echt gut. Es gibt zwar meistens keine ganz neu erschienene Bücher, aber es gibt trotzdem eine riesige Auswahl. Die Bücher sind echt immer in Topzustand, ich hatte bisher keins das wirklich schlecht gewesen wäre. Taschenbücher haben zwar meistens einen Riss auf Buchdeckel (?), aber der ist nie schlimm, sieht man im Regal sowieso nicht. Gebundene Bücher haben meistens unten kleine Dellen, sieht man aber im Regal auch nicht. Bei einem war das Lesebändchen ca 3 cm abgeschnitten,... Bei meinem Päckchen gestern musste ich echt teilweise mehrere Minuten suchen bis ich dann den Mängel gefunden hab. :)
    Ich mag Arvelle :)

    Das ist dann natürlich doof. Ich hab angefangen mit Twilight auf englisch, das hab ich davor schon mal auf deutsch gelesen, deshalb wars nicht so schwer. Dann mit Mortal Instrument Series, die hab ich davor auch schon auf deutsch gelesen. Ich denk wenn ich die damals nicht davor schon gelesen hätte hätte ich nicht so viel verstanden.

    AntwortenLöschen
  5. Arvelle werde ich mir definitiv mal merken :)

    Auf die Idee, mit Mortal Instruments anzufangen bin ich natürlich nicht gekommen, obwohl sie die damals in England auch hatten. Na ja, vielleicht werden englische Bücher und ich irgendwann mal Freunde. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hey! Besuche mich doch mal auf meinem Blog, ich habe nämlich was für dich:
    http://rozasleselieblinge.blogspot.com/2011/10/award-nummer-13-neuigkeiten.html



    GLG Chrisy

    AntwortenLöschen
  7. hab was für dich :)
    http://vanessas-buecherecke.blogspot.com/2011/10/award.html

    AntwortenLöschen
  8. Hey, ich hab einen Award für dich. Schau doch mal auf meinem Blog vorbei. ^^

    AntwortenLöschen