16. September 2011

Demonica1: Verführt


Inhalt (von Lyx):
Als Dämonenjägerin führt Tayla Mancuso ein Leben voller Gefahren. Eines Tages wird sie verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert, das von Dämonen in Menschengestalt geleitet wird. Der Chefarzt der Klinik, der attraktive Eidolon, rettet Tayla das Leben und weckt eine tiefe Leidenschaft in ihr. Doch als Inkubus ist er eigentlich ihr Erzfeind. Auch Eidolon fühlt sich zu der feurigen Jägerin hingezogen. Er glaubt, in ihr seine Seelengefährtin gefunden zu haben. Da werden einige Dämonen ermordet aufgefunden, deren Leichen grausam verstümmelt wurden. Eidolon und Tayla machen sich auf die Suche nach dem Mörder.



Meine Meinung:

Anfangs fand ich das Buch schlecht. Bis ca. S.100 hab ich mir wirklich überlegt, ob ich es wieder weglegen soll oder doch nicht. Der Grund: Tayla, eigentlich grade erst zusammengeflickt worden, ist sofort ganz verrückt nach Eidolon, dem super sexy Chefarzt, und da kommt dann auch schon die erste Sexszene. So seltsam wars ungefähr bis S. 100, dann ist das Buch wirklich gut geworden.
Das Buch hat dann eine etwas andere Handlung bekommen. Es ging zwar immer noch um die Liebesgeschichte zwischen Eidolen und Tayla, aber es gab nun auch die Suche nach den Mördern der Dämonen.
Nach der Anfangsphase fand ich Eidolon und Tayla sehr symphatisch und die Gedanken und Handlungen wurden nachvollziehbar.
Auch absolut toll fand ich Eidolons Brüder, Shade und Wraith, die Beiden waren gut beschrieben und haben beide ihre eigenen Probleme, trotzdem sind sie alle füreinander da.
Gut fand ich auch, dass die Geschichte nicht vorhersehbar war.
Am Anfang wurden Begriffe erklärt, damit man einen Überblick hat was die Wörter bedeuten, das fand ich gut. Allerdings wäre es noch besser gewesen, wenn man es um ein paar Dämonenarten erweitert hätte.
Für Sensible ist dieses Buch eher weniger geeignet, denn es ist teilweise ziemlich brutal, allerdings fand ich es nicht so schlimm.
Auch gut war, das der Titel "Demonica" im Buch auch vorkommt, dort heißt die "Dämonenbibel" Daemonica.

Das Buch konnte mich überzeugen, ich freue mich auf den 2. Teil und gebe 4 von 5 Sternen. Im 2. Teil, der im November 2011 erscheint, geht es um Shade.


Die Rezension ist ein bisschen wirr, außerdem kann ich nicht genau ausdrücken was ich eigentlich denke, aber ich bin mittlerweile richtig müde, weil ich diese Woche wieder früh aufstehen musste, und genervt, weil meinem Bruder sein Laptop nicht so tut wie ich will.
Eine gute Rezi, die genau das sagt was ich eigentlich auch sagen wollte findet ihr hier!
Momentan ist mein Blog nicht ganz aktuell, ich lese mittlerweile ganz andere Bücher, meine Rezensionsübersichtsseite muss ich mal fertig machen, aber die will sich nie so speichern lassen wie ich will, da kommt immer bloß eine Fehlermeldung. Deshalb probiere ich es morgen nochmal.
Morgen kommt auch ein Post über meine neuen Bücher, 11 Stück sinds schon wieder.

Kommentare:

  1. Hallo :)

    Danke für die Verlinkung zu meiner Rezension :)
    Außerdem finde ich deine Rezension nicht wirr oder schlecht ausgedrückt - man merkt da deine Müdigkeit nicht ;)
    Sie sagt eigentlich ziemlich gut aus, was du denkst.

    Ich habe nur bei meinem immer das Problem, dass ich viel zu viel schreibe :D Deswegen finde ich deine total gut, weil du es knapper zusammenfasst und auf den Punkt bringst - weil das kann ich absolut nicht (sieht man ja sehr :D)

    Liebe Grüße,
    Lisa :)

    AntwortenLöschen
  2. hört sich gut an
    erinnert mich ein wenig an Midnight huntress oder?

    AntwortenLöschen
  3. Lisa: :)
    Das mit dem kürzer schreiben ist für mich nicht schwer, ich kann gar nicht so viel schreiben. ICh mag deine Rezis trotzdem :)
    Hanna: Freut mich
    Kate: Von welchem Autor ist die Reihe?

    AntwortenLöschen
  4. ich bin auf die Reihe durch Band 2 gekommen, das 1. werde ich auf alle Fälle mal lesen, mal schauen ob es mich so (zumindest halb) überzeugt wie dich =)

    AntwortenLöschen