13. Juni 2011

Ruf der Tiefe

Eine Geschichte vom geheimnisvollsten Ort der Erde - und eine faszinierend reale Vision unserer nahen Zukunft.
Mit seinen 16 Jahren ist Leon bereits ein Profi: Er gehört zur Elite der Flüssigkeitstaucher, die sich auch in 1000 Meter Tiefe frei bewegen können. Zusammen mit Lucy, einem intelligenten Krakenweibchen, sucht Leon im Pazifischen Ozean nach Rohstoffen am Meeresgrund. Die Tiefsee ist sein Zuhause, viel vertrauter als das 'oben'. Doch dann scheint das Meer verrücktzuspielen: Am Grund breiten sich 'Todeszonen' aus, massenhaft ergreifen die Wesen der Tiefe die Flucht nach oben, an Land bricht Panik aus. Bei einem verbotenen Tauchgang machen Leon und Lucy eine gefährliche Entdeckung - und geraten in große Schwierigkeiten. Ausgerechnet Carima, eine junge Touristin von ‚oben', erweist sich als Leons einzige Verbündete …
(Quelle: Amazon)

Wow! Das war das erste was wir eingefallen ist nachdem ich dass Buch gelesen habe.
Ich interessiere mich normalerweise nicht besonders fürs Meer und so, das Buch war mal wieder ein  Coverkauf, ich mag blau. Auf der Buchrückseite steht ein Zitat von Isabel Abedi: >Dem Sog der Geschichte konnte ich mich nicht entziehen. Nach drei Seiten war ich abgetaucht, nach dreißig seiten rettungslos versunken...< Genauso gings mir auch. Das Buch war echt richtig genial, ich habe mal wieder ein Lieblingsbuch mehr, ich kanns nur empfehlen.

Das Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen!

1 Kommentar:

  1. Hört sich gut an, kommt auf jeden Fall auf meine Wunschliste. :)
    LG Jessica

    AntwortenLöschen